Willkommen auf der Burg Kniphausen

Die Stiftung Burg Kniphausen ermöglicht seit 1991 die kulturelle Nutzung des Ahnensaals für die Öffentlichkeit. Der Saal und die dazugehörenden Räume bieten ein einmaliges Ambiente für hochwertige Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, Kammerkonzerte und Vorträge.

 

Zusätzlich kann der Ahnensaal für Tagungen und standesamtliche Trauungen gemietet werden. In den Bereichen Bildende Kunst und Musik fördert die Stiftung junge Talente durch regelmäßige Ausstellungen mit Arbeiten von Meisterschülern deutscher Kunsthochschulen sowie den jährlich stattfindenden internationalen Musikkursen. Außerdem widmet die Stiftung einmal pro Jahr einem Künstler der Region eine Ausstellung. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Kunstausstellung

1. Juli bis 1. September 2018

 

Gabi Streile & Werner Schmidt

Vom Norden und Süden

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 1. Juli, 17 Uhr

Einführung: Prof. Dieter Ronte, Bonn

Über Gabi Streile

  • 1950 geboren in Karlsruhe
  • 1970-76 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Klaus Arnold, Peter Dreher, Harry Kögler, Franz Bernhard
  • 2003, 2012, 2013 Aufenthalt im Atelier der Kunststiftung Baden-Württemberg in Berlin
  • Gabi Streile erhielt zahlreiche Preise und Stipendien

Über Werner Schmidt

  • 1953 geboren in Oppenau /Schwarzwald
  • 1972-77 Studium an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim (u.a. bei Hans Baschang und Jürgen Brodwolf). Diplom Grafik-Design
  • seit 1983 verheiratet mit der Malerin Gabi Streile
  • seit 1985 Arbeit als freier Künstler
  • 2016 ART-Karlsruhe-Preisträger des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe (mit Galerie Wohlhüter)
  • 2017 Auftrag des Preußischen Landtages Berlin für ein Porträt des Berliner Ehrenbürgers Wolfgang Schäuble

Gabi Streile und Werner Schmidt sind Mitglieder im Künstlerbund Baden-Württemberg, dem Bundesverband Bildender Künstler und dem PlakatWandKunst e.V. Beide leben und arbeiten in Oberkirch/Baden und Berlin


Trauungen

Sie möchten „Ja“ sagen und den „Bund fürs Leben“ schließen?

Die Stiftung Burg Kniphausen ermöglicht seit 1991 die kulturelle Nutzung des Ahnensaals für die Öffentlichkeit. Der Saal und die dazugehörenden Räume überzeugen durch ein einmaliges Ambiente für standesamtliche Trauungen. Um diesen Anlass zu einem besonderen Erlebnis zu machen, bietet die Stadt Wilhelmshaven gemeinsam mit der Stiftung Burg Kniphausen an, im Ahnensaal die Ringe zu tauschen. > Weitere Informationen...



Tipp: Bücherliste 2018
von Christine Müller und Heike Prinz
Literaturliste 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 KB

 

Öffnungszeiten

Mi. und Sa. 15.00 - 17.00 Uhr,

So. 11 - 17 Uhr

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen:

  • Ahnensaal während der Öffnungszeiten
  • Wilhelmshavener Tourist-Information, Nordseepassage