Veranstaltungen

Aktuelle Kunstausstellung
am Fluss im September, Öl auf Leinwand, 160 x 150 cm, 2013
am Fluss im September, Öl auf Leinwand, 160 x 150 cm, 2013

Herta Müller

Malerei und Zeichnung

 

3. Juli bis 28. August 2016

 

Seit 30 Jahren findet Herta Müller ihre Motive in der Toskana, wo sie neben Berlin auch ihren Wohnsitz hat. Sie schöpft ihre Bildwelt direkt aus der Natur und hat sich der Spiegelung dessen, was sie sieht, auf unterschiedlichen Wegen angenähert. Zunächst hat sie über viele Jahre hinweg in ihren Lineamenten den vom Auge gesehenen Umrissen nachgespürt. Das Jahr 2009 stellte eine Zäsur im Schaffen von Herta Müller dar, indem die Farbigkeit ihrer Zeichnungen vollends in den Vordergrund rückten. Die Gemälde, die entstanden. sind keine übersetzten Zeichnungen, sondern in ihnen spielt die Farbe die Hauptrolle. Herta Müller wurde 1955 in Bottrop geboren und studierte von 1975-81 Freie Malerei an der der Folkwang Schule in Essen. Ihre Arbeiten sind in Bestandteil vieler öffentlicher Sammlungen in Deutschland, Luxemburg und den USA.

 

Biographie:

  • 1955 geb. in Bottrop
  • 1975-81 Studium an der Folkwangschule Essen
  • 1993 Stipendium Boswil, Schweiz
  • seit 1990 Gastprofessorin an der Universität der Künste, Berlin

Ausstellungseröffnung ist Sonntag, der

3. Juli, um 17 Uhr.

Laudatio: Dorothee Baer-Bogenschütz, Kunsthistorikerin und Kunstjournalistin, Wiesbaden.




 

Öffnungszeiten

Mi. und Sa. 15.00 - 17.00 Uhr,

So. 11 - 17 Uhr

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen:

  • Ahnensaal während der Öffnungszeiten
  • Wilhelmshavener Tourist-Information, Nordseepassage